26. 04. 2022

Finalisten aus Perau- Sieg beim Redewettbewerb

Artikel verfasst von  Vasilije Milojevic

Am 30. März zogen vier SchülerInnen des Peraugymnasiums in die Schlacht der Reden. Jasmin Scherr, Zoe Rome, Christian Binter und Vasilije Milojevic nahmen am Landesfinale des 69. Jugendredewettbewerbs in Klagenfurt teil. Frau Prof. Rabitsch unterstützte die Teilnehmenden und begleitete sie. 
Jasmin, Zoe und Christian stellten in der Kategorie „Klassische Rede“ (Höhere Schulen) ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis. Jasmin sorgte mit ihrer Rede „Manipulation“ für Gänsehautmomente, vor allem durch ihre stilistischen Künste. Zoe regte das Publikum und die Jury durch ihre meinungsstarke Rede „Unmündigkeit“ zum Denken an und zeigte, wie wichtig selbstständiges Denken ist. Christian machte alle mit seiner Rede „Angst vor dem Altern und dem Tod, Existenzkrisen, Positivität im Nihilismus“ und durch seine einzigartige und authentische Redekunst sprachlos.Vasilije nahm in der Kategorie „Neues Sprachrohr“ teil und trug ein gesellschaftskritisches Gedicht über Integration in Österreich vor.
Trotz starker Konkurrenz konnten Zoe den 4.Platz, Jasmin den 3.Platz und Christian den 1.Platz in der Kategorie „Klassische Rede“ (Höhere Schulen) erreichen. Vasilije schaffte es auch auf den 1.Platz im „Neuen Sprachrohr“. Somit kommen Christian und Vasilije weiter und können im Juni erneut beim Bundeswettbewerb ihre Redekünste unter Beweis stellen. Zusammenfassend war es für uns alle ein aufregender Tag und erinnerungswerter Moment. Ein großer Dank richtet sich an unsere Mentorin Frau Prof. Rabitsch, die uns zur Seite stand und vorbereitete.

Gelesen 410 mal