27. 04. 2022

Die 3IT macht Klagenfurt unsicher……

Artikel verfasst von 

,, Die 3IT macht Klagenfurt unsicher…….“

Am 1.4. 2022 machten wir, die 3it, einen Ausflug zu einem Barockkonzert, welches in Klagenfurt stattfand. Danach besuchten wir noch das E-boardmuseum.

Wir trafen uns beim Hauptbahnhof in Villach. Nach einer 40-minütigen Fahrt und ein paar Minuten zu Fuß, kamen wir bei unserem Ziel an - der Klagenfurter Dom! Das Konzert gab uns einen kleinen Einblick in das Stück ,,Brockes-Passion“. Das Barockkonzert war ziemlich abwechslungsreich. Wir wurden sogar mehrmals eingebunden. Einmal klopften wir einen Takt und sprachen dazu: ,, Basso Bassocontino“.Am Ende durften die verschiedenen Klassen aussuchen welche Emotionen das Orchester spielt. Das Erstaunlichste war, dass das Orchester immer die gleichen Noten spielte, aber dadurch, dass sie andere Emotionen spielten, klang es jedes Mal anders. Unsere Klasse suchte die Emotion ,,verliebt“ aus. Die Emotionen ,,wütend“, ,,traurig“, und ,,fröhlich“ wurden ebenfalls gespielt.  Nach einem 10 minutigen Fußweg erreichten wir das E- board Museum. Wir wurden freundlich vom Inhaber des Museums willkommen geheißen. Bevor die Führung losging, machten wir eine kleine Essenspause.  Gert Prix, der Inhaber, zeigte und erklärte uns viele ältere Musikinstrumente. Auf manchen spielte er uns sogar etwas vor. Besonders gut hat uns die Hammondorgel gefallen. Sie ist eine elektronisch betriebene Orgel für zu Hause. Was uns fasziniert hat, war, dass Hammond selbst nicht sehr musikalisch war, aber trotzdem so ein Meisterwerk geschaffen hat. Gegen Ende hat uns unser Musiklehrer „Vielen Dank für die Blumen“, das berühmte Stück von Udo Jürgen, auf einem E-board vorgespielt. Im Großen und Ganzen hat uns der Ausflug sehr gut gefallen.

Im Namen der gesamten 3IT Klasse, bedanken wir uns bei unserem Herr Professor Wolfgang Gradischnig: ,,Danke, dass Sie uns diesen wunderschönen Ausflug ermöglicht haben.“

Schluga Elena, Bauer Dannah, Trimech Jana

Gelesen 384 mal