29. 05. 2022

Ein Nachmittag für die Umwelt

Artikel verfasst von 

Am 10. Mai machte sich die 1H in Lebensraum Schule auf den Weg, um für 2 Stunden Müll entlang der Drau zu sammeln.

Unsere Meinungen dazu:

Ich habe gesehen, dass viele Menschen einfach ihren Müll auf die Straße werfen, anstatt ihn in einen Mülleimer zu geben. 

Mir hat es gefallen, dass alle mitgeholfen haben. Und dass wir helfen konnten, Villach ein bisschen zu säubern. 

Mich hat es ein bisschen traurig gemacht, dass sogar ein weggeworfener Teppich auf der Wiese gelegen ist. Und dass es so viele Bewohner gibt, die dort die Sachen einfach liegen lassen. Oder es denen einfach egal ist. 

Es hat mich nachdenklich gestimmt, wieso es so viel Müll auf der Erde gibt. Und wieso es so viele Menschen gibt, die ihren Müll neben die Mülltonne werfen, wenn es einen Mülleimer genau daneben gibt. 

Es stimmt mich nachdenklich, dass so viel über richtige Müllentsorgung gelernt und gesprochen wird, und dann doch so eine große Menge Müll am Straßenrand liegt. 

Ich habe gesehen, dass wir Menschen viel mehr auf die Umwelt achten müssen. Es war am Ende lustig mit meinen Mitschülern zu spielen. Oder auch zu sprechen. Und die frische Luft zu genießen, nachdem wir in der Hitze den Müll anderer aufgeklaubt haben. 

Ich freue mich, dass Villach jetzt ein bisschen sauberer ist. 

Gelesen 286 mal