Luecking Robert

Luecking Robert

Am 29.6. fand im schattigen Hof des Peraugymnasiums bei herrlichstem Sommerwetter ein Konzert zum Schuljahresabschluss statt. Die Klassenchöre der 1a (Leitung: Prof. Petritsch), 1c (Leitung: Prof. Lücking) und 1e (Leitung: Prof. Werth) führten Lieder vor, die während der letzten Monate erarbeitet wurden. Der Schulchor (Leitung: Prof. Petritsch) sang einerseits Stücke, die beim heurigen Landesjugendsingen zur Bewertung „mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“ führten, als auch neu erarbeitete Lieder. Und die Schulband hatte durch die maturareisebedingte Abwesenheit von Sängerin und Gitarristin Iris Karlovic ihren ersten Auftritt in neuer Besetzung (Lara Gruber - Vocals, Hannes Dengg – Gitarre, Sophie Korenjak – Saxophon, Simon Mühl – Keyboard, Daniel Juhasz – Drums, Prof. Lücking – Bass).
Beinahe wurden die Veranstalter von der Besuchermasse überrascht, doch konnten durch Ausräumen einer Klasse und mit Bänken vom Sportplatz die Sitzgelegenheiten zahlenmäßig angepasst werden. Mit dem Rausschmeißersong „Hit the Road, Jack“, der von allen gemeinsam gesungen und gespielt wurde, endete das kurze und abwechslungsreiche Konzert.

Und hier ein kurzer Ausschnitt von der Generalprobe:
https://peraugym-my.sharepoint.com/:v:/g/personal/wer_peraugym_at/EXTW9In9LdZCsPHKCoy65YAB-BtPlMhGUp1MO1vayjCc1Q?e=z9oyn9

10. 05. 2023

Pinocchio

Das Mozart Ensemble Luzern entführte heute in bewährter Art und Weise die 1. Klassen auf die Bretter, die für viele die Welt bedeuten – die Bühne. Zur Klaviermusik von Robert Schumann (live gespielt von Charmaine) schlüpften jeweils 14 SchülerInnen unter Anleitung von Sabine in die verschiedenen Rollen aus dem Stück „Die Abenteuer des Pinocchio“.

Mit großer Begeisterung und Interesse verfolgten die Klassen die Darbietungen. Klassische Musik und szenische Darstellung mitreißend gemacht! Danke den Damen vom Mozart Ensemble Luzern!
Text: Mag. Eva Petritsch

Der Irdninger Nåcheinånd - In dulci jubilo - Wenn´s gut geht – Count on me – Musica Dei - mit diesen 5 Liedern trat der Schulchor des Peraugymnasiums unter der Leitung von Fr. Prof. Eva Petritsch zum diesjährigen Landesjugendsingen im Klagenfurter Konzerthaus an.

Auch durch diverse Irritationen, wie plötzlicher Verlust der Notenmappe von Fr. Prof. Petritsch (und damit verbunden der Verlust der Klaviernoten für Prof. Lücking) oder Applaus des Publikums zwischen den einzelnen Stücken, ließen sich die Sängerinnen und Sänger des Schulchores nicht beeinflussen und lieferten eine überzeugende Darbietung ab. Die Fachjury belohnte den Auftritt mit der Bewertung „Ausgezeichnet“. 

Nach dem Zuhören von Darbietungen einiger anderer Chöre wurden alle auf eine kurze Schifffahrt am Wörthersee eingeladen. Trotz der feuchten Wetterlage war die Stimmung auf dem Oberdeck einmalig. Es konnten sogar die Lieder, die beim folgenden Abschlussevent auf dem Plan standen, noch einmal durchgesungen werden.

Nach einem kurzen Mittagessen ging es wieder zurück in das Klagenfurter Konzerthaus, wo die Urkunden feierlich überreicht wurden.

Lieber Schulchor des Peraugymnasiums: wir sind alle stolz auf eure Leistung!

Wir Musiker*innen der 7. Klassen, leider ohne unsere geliebten Instrumente, traten  um 7 Uhr früh unsere langersehnte Reise nach Wien an. Nach einer langen Zugfahrt wurde unser Verlorengehen verhindert, indem wir alle gemeinsam zum Wiener Musikverein spazierten und damit unsere Füße ein wenig vertreten konnten. Bei diesem Ausflug wurde auch der Aspekt der Freizeit nicht außer Acht gelassen, wodurch uns danach etwa 3 Stunden Zeit für Mittagessen und Bummelei zustanden. Aufgeregt, aber bestens vorbereitet trafen wir pünktlich um 15:00 Uhr vor dem Gebäude des Musikvereins. Auf Nachfrage, ob wir unsere Gesangskünste während der Generalprobe zur Schau stellen dürften, wurde uns mit einer drastischen Notenverschlechterung gedroht. Nach zwei Stunden voller musikalischer Klänge von Mendelssohn und Strawinsky (und ein wenig Schlaf), besorgten wir uns im örtlichen Supermarkt eine echte Wiener Jause. Schließlich traten wir die Rückreise an, doch leider mit dem Verlust von Hr. Prof. Lücking.

Vielen Dank an Herrn Prof. Lücking und Frau Prof. Werth für diesen unvergesslichen Tag!

Christina Auer & Jana Gärtner