Antolitsch Sabine

Antolitsch Sabine

Als es hieß, man darf endlich wieder Tagesausflüge machen, haben wir, die 3F, uns nicht lange bitten lassen. Am 11. Juni machten wir endlich unseren ersten gemeinsamen Ausflug. Es ging nach Klagenfurt ins Minimundus und danach an den Wörthersee.

Im Minumundus reisten wir gemeinsam ein paar Mal um die Welt. Wir mussten in Gruppen Fragen zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten beantworten, was zu Beginn gar nicht mal so einfach war. Doch es war sehr lustig und wir konnten einige neue Wahrzeichen, von denen wir noch nie gehört hatten, kennenlernen.  

Nach unserer Weltreise marschierten wir zum Wörthersee. Dort gönnten sich einige von uns eine Pizza direkt am See und man fühlte sich ein wenig wie im Italienurlaub. Danach chillten wir im Park, spielten Karten, schleckten ein leckeres Eis und posierten, um neue Hintergrundfotos für unsere Handys zu schießen. Wir genossen die Aussicht auf den See noch ein bisschen und fuhren dann mit dem Zug wieder zurück nach Villach.

Wir hatten gemeinsam einen tollen Tag. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es wurden sogar neue Freundschaften geschlossen.

Bericht verfasst von Anna Tschlatscher & Linnea Kazianka