Gritzner Matthias

Gritzner Matthias

Bei den Tischtennis-Schulbundesmeisterschaften in Vorarlberg nahmen die Vereinsspieler Patrick Arrich (2F), Kevin Chen (2B), Erik Zlattinger (2B) und Paul Nowakowski (4D) teil. Die SCHUL OLYMPICS  Bundesmeisterschaften fanden vom 20.4-22.04 in der Gymnasiumhalle in Lustenau statt. Bei den Meisterschaften gab es drei verschiedene Bewerbe. Die der nicht Vereinsspielerinnen, die der nicht Vereinsspieler und den Bewerb der Vereinsspieler, bei dem wir uns über die Landesmeisterschaften qualifiziert haben.

Nach einer anstrengenden Anreise von mehr als 11 Stunden aufgrund eines Aufenthaltes in Salzburg von zwei Stunden erreichten wir schlussendlich die Sportstätte in Lustenau. Dort erfuhren wir, dass nur 6 Bundesländer an dem Bewerb mit Vereinsspielern teilnehmen werden. Durch unsere Verspätung wurden unsere Spiele verschoben und somit mussten wir am Mittwoch keine Spiele austragen. Nach dem Abendessen gingen wir alle zu unserer Unterkunft, die etwa 10 Gehminuten entfernt lag. Nach dem Bezug unserer Zimmer im neuen Holiday Inn Express fielen wir sofort in die kuscheligen Betten und konnten den nächsten Tag vor Aufregung kaum erwarten.

Am nächsten Morgen machten wir einen Fußmarsch zur Halle und spielten uns für die bevorstehenden Spiele ein. Das erste Match war gegen Wien, welches wir souverän gewonnen haben. In der zweiten Runde trafen wir auf die Oberösterreicher und gewannen diese Partie mit einem Punktestand von 5:2. Das Letzte Spiel des Tages war gegen die stärkste Mannschaft aus Salzburg. Vor diesem entscheidenden Spiel waren alle sehr nervös, weil es das Entscheidungsspiel um den 1. Platz war. Nach einer sehr starken Performance von uns allen gewannen wir das wichtige Spiel 5:2 und waren somit schon frühzeitig Bundesmeister. Nach den Spielen begaben wir uns zum Minigolfspielen am Bodensee und gingen außerdem zu einer Pizzeria Abendessen. Als sich der Tag dem Ende neigte, schauten wir uns einen wunderschönen Sonnenuntergang am Bodensee an. Danach begaben wir uns zurück zum Quartier und ließen den Abend ausklingen.

Es war der Letzte Tag in Lustenau und wir hatten nur noch mehr ein Spiel gegen die Vorarlberger. Dieses Spiel gewannen wir überlegen und waren somit offiziell Bundesmeister. Als alle Partien ausgetragen wurden, begann die Siegerehrung. Mit dabei war der Bürgermeister von Lustenau sowie ein Ensemble, welches uns herzlichst mit einem Musikstück begrüßt hat. Als Preis für den 1. Platz bekam jeder eine Urkunde und Medaille sowie eine goldene Siegesplatte für die Schule. Nach diesem Erfolg hatten wir eine entspannte Rückreise nach Villach und waren alle sehr glücklich über unsere Leistung.

Artikel verfasst von: Paul Nowakowski 4D, Kevin Chen 2B, Erik Zlattinger 2B, Arrich Patrick 2F

 

Die Burschen aus den Maturaklassen 8A und 8C sind am 4.4.2022 gemeinsam mit Herrn Prof. Gritzner zur Go Kart-Bahn nach St. Feistritz im Rosental gefahren, um ein „letztes“ Rennen zu bestreiten. Zuerst gab es ein achtminütiges Qualifying und anschließend  zwanzig Minuten Rennen. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden großartige Ergebnisse erzielt.  Bei ein paar Kandidaten war es ein Kopf an Kopf Rennen und bis zur letzten Sekunde spannend! Allen von uns hat es sehr viel Spaß gemacht, ihre letzte Doppelstunde im Fach „Bewegung und Sport“ so verbringen zu dürfen. Wir alle blicken auf einen tollen und abwechslungsreichen Turnunterricht bei Prof. Gritzner zurück. Danke für die tollen Jahre Herr Professor!

Artikel verfasst von Matthias Olsacher 8A

Nach zweijähriger coronabedingter Pause fanden heuer glücklicherweise wieder Tischtennis-Landesmeisterschaften statt. 25 teilnehmende Mannschaften konnten sich am 31.03. 2022 unter perfekten Wettkampfbedingungen in der Ballspielhalle Lind Villach auf neuen Joola Tischen messen. Von fast ausnahmslos spannenden Spielen waren die diesjährigen Landesmeisterschaften gekennzeichnet. Besonders beeindruckend ist mittlerweile auch das Niveau unserer Perauaner Unterstufen – Vereinsspieler des SC Völkendorf, die sich aufgrund intensiver Trainerarbeit mit Helmut Gitler in spannenden Begegungen zum Landesmeister krönen durften! Herzliche Gratulation den Spielern: Paul Nowakowski 4D, Kevin Chen 2B, Erik Zlattinger 2B und Patrick Arrich 2F! Mit diesem Sieg hat sich unsere Mannschaft für die Bundesmeisterschaften TT – SCHULOLYMPICS von 20. 04. –  22. 04.2022 in Lustenau qualifiziert!

Der dritte Platz! Ein schönes Ergebnis bei den Tischtennis Landesmeisterschaften in der Kategorie C (keine Vereinsspieler). Jan Kinderman 4G, Felix Schubert 4E, Luca Wladasch 4E und Nevio Bodner 4E vertraten das Peraugymnasium.
Das erste Spiel in der Gruppe gegen die Mannschaft der MS Villach Lind konnten wir für uns entscheiden. Die Spieler der MS Kühnsdorf wurden ebenso von uns besiegt. Nun stand schon das letzte Spiel in der Gruppe bevor. Gnadenlos siegten wir auch gegen die Burschen vom BG Spittal. Als Gruppenerster qualifizierten wir uns für die Spiele um die Platzierung am Podest. Zeitnah standen die Spiele gegen St. Martin und Bad ST. Leonard an. Jetzt ging es um die Ehre. Der Landesmeistertitel war zum Greifen nah, aber leider verloren wir gegen das Team von St Martin ganz knapp. Jetzt ging es in die letzte Runde gegen die Mannschaft von St. Leonard. Es waren sehr spannende Partien. Doch leider konnte sich schlussendlich das Team der MS St Leonard nach den ersten Drei Partien durchsetzen. Somit belegten wir trotzdem den dritten Platz.

Uns persönlich hat dieser Tag sehr gut gefallen. An dieser Stelle wollen wir uns herzlich bei unserem Professor Mag. Matthias Gritzner bedanken.

Artikel verfasst von Bodner Nevio und Matthias Gritzner

 

Am 17.1. 2022 unternahm die 2G Klasse mit Frau Professor Köchl und Herrn Professor Gritzner einen Rodelausflug. Wir spazierten von der Schule mit Bob’s, Rutschtellern und Rutschsäcken Richtung St. Johanner Kirche. Der schöne Hügel unterhalb der St. Johanner Kirche ist fürs Rodeln ideal und von der großen Wiese aus konnte man bei strahlendem Sonnenschein über die herrliche Stadt blicken. Nach circa einer dreiviertel Stunde im Schnee gingen wir schließlich zurück zum Gymnasium.
Es war ein tolles Erlebnis und hat uns allen sehr gut gefallen!

Artikel verfasst von Klijajic Hasib 2G

Am 22.10.2021 war die 2G Klasse mit Frau Prof. Köchl und Herr Prof. Gritzner auf Exkursion in der Kärnten-Terme in Warmbad. Dort durften wir mit der Reifenrutsche fahren und hatten viel Spaß dabei. Im Schwimmbecken sprangen wir mit einem Köpfler ins Wasser, machten viele Schwimmübungen und tauchten die Tauchringe von der Tiefe hinauf. Nach einer kleinen Pause durften wir uns noch frei bewegen. Nach diesem schönen Tag gingen wir wieder zurück zur Schule und wurden dort entlassen.

Text verfasst von

Elena Pinczolits und Sophie Prosen

                                             

Sportunterricht einmal anders - Fußballgolf 7AC

Am letzten sonnigen Maitag machten wir, die Burschen der 7AC Klasse, uns mit unserem Turnlehrer Prof. Gritzner auf den Weg in Richtung Drobollach, um dort eine Runde Fußballgolf zu spielen. Der Großteil unserer Klasse fuhr mit dem Auto nach Drobollach, während ein tapferer Schüler gemeinsam mit Herrn Prof. Gritzner mit dem Rad zur „Soccer Zone“ fuhr. In der warmen Abendsonne konnten wir alle die 18 Löcher erfolgreich abschließen, was sich durchaus als Herausforderung herausstellte. Schließlich gab es auf den Spielbahnen verschiedene Hindernisse, welche man umspielen musste, um zum Loch zu gelangen. Wir spielten in drei Vierergruppen, welche ein kleines „Turnier“ unter sich veranstalteten. Die beste Gruppe mit Matthias, Julian, Paul und Fabio konnte den Platz mit insgesamt 342 „Schlägen/Schüssen“ bezwingen, was einen durchaus guten Score darstellt. Abschließend kann man sagen, dass uns der Abend viel Spaß gemacht hat und wir uns bei Herrn Prof. Gritzner für die gute Organisation bedanken.

Artikel verfasst von Olsacher Matthias 7A