Diese Seite drucken
12. 11. 2015

Marinbiologische Woche auf Mali Losinj 2015

Artikel verfasst von  Henrike Schulze, Martina Demuth, Matteo Nardoni und Sarah Tutic

Am Sonntag, dem 11.Oktober 2015 reisten wir, die Schüler der 6A und 6B-Klasse mit dem Bus und Fähre insgesamt ca. acht Stunden von Villach nach Mali Losinj (Kroatien).

Wir bezogen unsere kleinen aber hübschen Zimmer in der Villa Kredo, die sich direkt am Meer befindet. Einige waren sogar mit eigener Küche ausgestattet. Einkaufen konnten wir im nahegelegenen Supermarkt oder beim Bäcker. So konnten wir uns in der Mittagspause sogar selbst bekochen, oder wir speisten im Restaurant direkt am Meer.

Am Montag begann das Programm mit einer Untersuchung der Steilküste und einer Einführungseinheit im Schnorcheln und Tauchen. Die darauffolgenden Tage bestanden jeweils aus einer Theoriestunde, anschließend einem Schnorchelgang mit Probensammeln und dem Analysieren dieser Fundstücke. Am Nachmittag gab es neue Inhalte bei gleichem Ablauf.

Im Laufe der Woche lernten wir so viel über die Lebensräume im Meer und deren Tiere und Pflanzen, wie zum Beispiel Algen, Seegras, Plankton, Fische, Krebstiere und Stachelhäuter. Diese Organismen sahen wir uns, je nach ihrer Größe, mit oder ohne Mikroskop bzw. Stereolupen an und zeichneten sie detailgenau.                                                                                                                                   

Das Wasser hatte zwar nur ca. 22° Celsius, aber mit Neoprenanzügen, welche  wir ausborgen konnten, war es angenehm. Leider war das Wetter während unseres Aufenthaltes nicht so schön. Es regnete viel, weshalb auch unser Bootsausflug mit Tauchgang in die Grotte buchstäblich ins Wasser viel.

Ein besonderes Erlebnis war der Ausflug nach Veli Losinj am Freitag. Wir wanderten an der Küstenpromenade entlang zu dem kleinen Dorf. Dort hatten wir Zeit zum Mittagessen und zur Besichtigung der schönen Gegend. Anschließend lernten wir Interessantes über Delfine und aßen ein Eis.

Die Abende verbrachten wir meist in Gruppen mit Spielen, einer Dokumentation über Haie, einem Besuch der Hafenstadt, .... 

Am Samstag fuhren wir wieder Heim. Um den Katamaran zu erreichen, mussten wir um 4 Uhr früh aufstehen. Nach der 4 stündigen Fahrt über das Meer erreichten wir Rijeka, von wo aus uns der Bus nach Villach brachte.

Auf Mali Losinj wurden wir von den beiden Meeresbiologen Mario und Christian unterrichtet.

Ein herzliches Dankeschön möchten wir unseren Lehrern Frau Prof. Lassnig- Moritsch Gudrun, Herrn Prof. Gerald Predota und Herrn Prof. Raimund Kohlweg aussprechen, die uns auf dieser Exkursion begleitet und das alles erst möglich gemacht haben.

6A und 6B in Veli LosinjDelfine ganz nahKonzentriertes ArbeitenVilla Kredo in Mali Losinj

 

 

 

Multimediale Powerpoint-Präsentation auf YouTube

» https://www.youtube.com/watch?v=iUbIsDrzIMk

Die von Nicolas KREUZER und Marcello SAMONIG erstellte Powerpoint-Präsentation fasst den marinbiologischen Kurs der 6AB Klasse zusammen, der in der Zeit vom 11. 10. – 17. 10. 2015 in Mali Losinj stattfand. Unterwasserfotos: Mag. Mario FREINSCHLAG (Biostation Losinj), alle anderen Fotos: Dr. Raimund KOHLWEG (Peraugymnasium).
Verantwortlich für den Inhalt der Powerpoint-Präsentation, techn. Beratung und Projektinitiierung: Dr. Raimund KOHLWEG.
Bei der Hintergrundmusik der PPP handelt es sich um die Pan Flöten Welthits "Unbreak My Heart, Mandy und My Way" (siehe Pan Flöten Welthits Instrumental Vol 1 und 2. Copyright: Lacrima Records. Ein Danke für die freundliche Genehmigung!)

  Zurück   |    Nach oben
Gelesen 3109 mal Letzte Änderung am 13. 01. 2016