Biologie
27. 05. 2019

BiT-Team goes Mallnitz

Artikel verfasst von  Medea Gabriel, Lassnig Christina und Leitner Elena

Mit Pinzetten, Mikroskopen, Lupen und Schaufeln bewaffnet legte die BiT-Family immer mehr biologische Materie frei. Mittendrin im Nationalpark Hohe Tauern starteten wir am Donnerstag, dem 23.Mai 2019, bei prachtvollem Wetter unsere Untersuchungen.

WANTED: tierische Anpassungen an das Hochgebirge, Mikroorganismen (mit besonderem Fokus auf Mikrobenmatten *zwinker*), Flechten, Spuren von Transhumanismus und allem voran Teamarbeit! Nach so manch schwieriger theoretischer und praktischer Aufgabenstellung gelang es uns schließlich, auch diesen Wettbewerb zu meistern. BiT-Perau hatte wieder in allen Siegerteams Vertreter dabei:

  1. Platz: Kretz Rebecca, Lassnig Christina
  2. Platz: Gabriel Medea, Unger Dominic
  3. Platz: Bearzi Rebecca, Mirkovic Elena, Thamer Lisa

Wir gratulieren den Gewinnern herzlich!

Doch bei diesem Wettbewerb rockten wir nicht nur das Nationalparkzentrum Mallnitz, sondern auch die Tanzfläche unserer selbst inszenierten Disco in unserer super Unterkunft (natürlich mit reichlich Unterstützung unserer BiT Mamis und Papis. Alles in allem ein gelungener Abschluss dieses BiT-Jahres mit dem Thema: „Grenzgenial – Leben grenzenlos?“

An dieser Stelle vielen Dank an unser spitzenmäßiges Betreuerteam unter der Leitung von Mag. Peter Holub für ihren laufenden Einsatz und ihr Engagement. Ohne ihre Unterstützung wären dieser Wettbewerb und all die zusätzlichen fachlichen Vertiefungen nicht möglich gewesen. Mit viel Spannung warten wir schon auf unsere nächsten Möglichkeiten zu Fortbildung, wenn es nächstes Jahr weitergeht unter dem Motto „ Vielfalt statt Einfalt“.

Gelesen 477 mal Letzte Änderung am 22. 08. 2019
Mehr in dieser Kategorie: « BiT Exkursion Adlerwarte Landskron
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok