Geschichte
09. 06. 2016

Auf den Spuren des 1. Weltkrieges

Artikel verfasst von  Theresia Gaggl

Auf die Spuren des Ersten Weltkrieges begab sich die 1G mit ihren Professorinnen U. Taferner und Th. Gaggl am 1. Juni 2016.

Die Route führte über Tarvis, Raibl und den Predil -Pass vorbei an einigen Befestigungsanlagen ins Koritnicatal. Der erste Stopp an der Flitscher Klause ermöglichte uns das Fort Hermann genauer anzuschauen. Dazu mussten wir die etwas mehr als hundert Höhenmeter bei sehr feuchtem Wetter emporsteigen.

Pünktlich erreichten wir das Museum in Karfreit/Kobarid/ Carporetto zu einer Führung mit Guide Josef. Nach einer kurzen Mittagspause ging die Führung im Gelände weiter. Über das italienische Beinhaus ging es zur dritten italienischen Verteidigungslinie. Leider konnten wir aus Zeitmangel nur einen kurzen Abschnitt begehen.

Die Fahrt zurück führte uns auch durch den oberen Teil des Isonzotales über den Vrsic - Pass, vorbei an der Russischen Kapelle nach Kranjska gora und schließlich über den Wurzenpass zurück nach Villach.

 

Image 1Image 2Image 3Image 4Image 5Image 6

 

Gelesen 1958 mal Letzte Änderung am 16. 01. 2017
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok