Geschichte
21. 05. 2019

Mauthausenexkursion der 4A

Artikel verfasst von  Uli Taferner | Fotos: Bernhard Sallay

Am 16. und 17. Mai fuhr die 4A gemeinsam mit ihrer Geschichteprofessorin Uli Taferner und ihrem Klassenvorstand Bernhard Sallay nach Mauthausen. Der Besuch war im Unterricht ausführlich vorbereitet worden, trotzdem erwies es sich als besonderes Erlebnis, „genau dort zu sein, wo sich damals so Furchtbares ereignet hat“. Im Anschluss an den Mauthausen-Rundgang ging es mit dem Bus nach Linz, wo uns eine „rasende Fremdenführerin“ in schnellem Tempo durch das „nationalsozialistische Linz“ manövrierte. Die Nacht verbrachten wir im Jugendgästehaus Linz, und am Folgetag teilte sich die Klasse in zwei Gruppen. Die eine Gruppe fuhr zur Voest Alpine und sah sich bei einer Werksführung die Hochöfen aus nächster Nähe an, die andere Gruppe besuchte das Ars Electronica Center und das Lentos Kunstmuseum, wobei die Bandbreite des Gebotenen vom „3D-Flug durchs Weltall“ bis zu gemeinsamen Bezügen von Arnulf Rainer und Maria Lassnig reichte. Nach einer 4-stündigen Busfahrt stiegen wir pünktlich um 17:15 Uhr vor dem Peraugymnasium wieder aus. Zwei interessante Tage lagen hinter uns, an die wir sicher noch lange zurückdenken werden.

Gelesen 227 mal Letzte Änderung am 22. 08. 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok