Klassenaktivitäten
17. 10. 2014

5D besucht Theaterstück "Cybermobbing"

Artikel verfasst von  Constantin Wachschütz

Logo Kinder und JugendanwaltschaftAm Donnerstag, den 2.10.2014, unternahm die 5D des Peraugymnasiums einen zweistündigen Ausflug zur HTL. Dort wurde ihnen und anderen Klassen der CHS wie auch der HTL ein Theaterstück über Cybermobbing und die Gefahren des Internets im Allgemeinen vorgeführt. Drei Schauspieler zeigten anhand von vier Beispielen wie sich Nacktbilder, Partyfotos oder Unterstellungen wie z.B. Diebstahl, die im Internet verbreitet wurden, auf das weitere Leben auswirken können. Nach der Vorstellung kam eine Beauftragte der „KIJA“ (Kinder- und Jugendanwaltschaft Kärnten) auf die Bühne und ging auf Fragen der Schüler ein, die mit Cybermobbing zu tun hatten.

Ein sehr gelungenes Theaterstück, das zum Nachdenken aufforderte und zeigte, wie sich das Leben eines Mobbing Opfers schwerwiegend verändern kann.

^-- Zurück zur Artikelübersicht

Gelesen 1684 mal Letzte Änderung am 12. 11. 2014
Mehr in dieser Kategorie: Klassenzimmertheater in der 3A »
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok