Klassenaktivitäten
15. 03. 2016

Lebensraum Schule – „Foodsharing“

Artikel verfasst von  Andreas Steiner

Wussten Sie, dass täglich viele Tonnen Lebensmittel in Österreich im Müll landen? Die Schülerinnen und Schüler der 2F konnten im Rahmen mehrerer Unterrichtsstunden viel von Lebensmitteln, deren Herstellung und Konsum erfahren. Nicht jedes Lebensmittel, welches das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat, ist nicht mehr genießbar. Davon sollten sich die Schülerinnen und Schüler überzeugen. Mit ihren eigenen Sinnen. Der Verein „Together“ (Verein zur Förderung ökosozialen Bewusstseins) hat es uns ermöglicht, einen Blick hinter die Kulissen und in die Mülltonen zu werfen. Bereits Weggeworfenes wurde so zu einem schmackhaften Mittagessen, Süßes zum Dessert inklusive. Alle Kinder haben mitgeholfen. Ob beim Tische decken, Kochen, Musizieren, Nachspeisen vorbereiten oder Aufräumen und es hat uns allen viel Spaß bereitet. An diesem Nachmittag wurden nicht nur „Lebensmittel gerettet“, wie uns erklärt wurde, sondern auch ein Bewusstsein für den eigenen Umgang mit unserem Essen geschaffen. Unser besonderer Dank gilt Frau Hultsch von der Karawanserei Villach, die diesen Nachmittag ermöglicht und die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Danke auch an den Verein Together, für den spannenden und „köstlichen“ Nachmittag.

Gelesen 4202 mal Letzte Änderung am 08. 04. 2016
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok