Sport
24. 10. 2017

Bundesmeisterschaften Mini-Handball

Artikel verfasst von  Mario Moser

Mini Handball Bundesmeisterschaften 2017Mini Handball Bundesmeisterschaften 2017Großartig, wenn auch etwas glücklos schlugen sich unsere jüngsten Handballerinnen bei den Bundesmeisterschaften im Mini-Handball in Radstadt. Nach dem Auftakterfolg (10:8) gegen den steirischen Meister BG/BRG Gleisdorf setzte im zweiten Spiel mit 8:9 eine hauchdünne Niederlage gegen den niederösterreichischen Meister aus Maria Enzersdorf. Der verlorene Punkt mit dem Unentschieden gegen den Tiroler Vizemeister aus Reutte sollte sich später beim Kampf um die Bronzemedaille noch bitter auswirken. Am zweiten Tag folgten noch ein bemerkenswerter Sieg gegen den niederösterreichischen Vizemeister aus Gföhl und eine respektable Leistung mit einer knappen Niederlage (7:9) gegen den Tiroler Meister und späteren Bundessieger aus Schwaz. Schlussendlich fehlte unseren Mädels ein Tor im Spiel gegen Reutte auf die Bronzemedaille, trotzdem bin ich sehr stolz auf die kämpferisch und taktisch ausgezeichneten Leistungen mit einer sicheren Torfrau Najla Nasufovic, der Turnier-Top3-Toschützenkönigin (!) Theresa Kuchernig, der torgefährlichen Selina Bugelnig, der defensiv enorm starken Anna Holzfeind, der Allrounderin Leonie Klotz und unserem Youngster Heidi Wandaller!

Gelesen 1707 mal Letzte Änderung am 01. 09. 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok