Italienisch
01. 05. 2019

Feste a Trieste

Artikel verfasst von  Angelina Valente, 7D

Habt ihr Triest schon am Nationalfeiertag erlebt? Die 7D-Klasse ist gemeinsam mit Fr. Prof. Sabadelli und Fr. Prof. Petritsch-Kolle um diese Erfahrung reicher.
Am 25. April war unser erstes Ziel der Heldenfriedhof in REDIPUGLIA. Dieses imposante Denkmal, das an den Ersten Weltkrieg erinnert, stimmte uns nachdenklich. Der Durchgang durch die Schützengräben gab einen Eindruck über den fordernden, tristen Alltag der Soldaten. Weiter ging die Reise nach SAN GIUSTO, dem hoch über Triest gelegenen römischen Ausgrabungspunkt. Gestärkt durch Pizza, Pasta und einige Sonnenstrahlen am Molo Audace, ging es weiter nach MIRAMARE. Die Führung war erheiternd und offenbarte das prunkvolle Leben der Habsburger an der Adria. Nur knapp haben wir Selma Hayek und Antonio Banderas versäumt, die noch am Tag zuvor im Schloss bei Dreharbeiten anwesend waren. Bevor wir über das Kanaltal die Heimreise antraten, gingen wir noch den RILKEWEG in Duino ab.

Gelesen 415 mal Letzte Änderung am 22. 08. 2019
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok