Sonstiges
08. 06. 2016

Linguistikprojekt im Russischunterricht

Artikel verfasst von  Reinhild Zeipper

LinguistikprojektIm Rahmen eines mit der Slawistik - Studentin Christine Fritzer durchgeführten Projektes konnten die Russisch - SchülerInnen der 7. Klassen enge Verbindungen zwischen Kärntner Orts- und Flurnamen und der modernen russischen Sprache erforschen. So war es möglich, über  verschiedenste Ortsbezeichnungen Altes mit Neuem zu verknüpfen, wurden Augen und Ohren für versteckte Botschaften aus einer weit zurückliegenden Zeit geöffnet. Bei dieser ersten sprachwissenschaftlichen bzw. spracharchäologischen Forschungsarbeit wurden die SchülerInnen vom  bekannten Kärntner Namenforscher Prof. Heinz-Dieter Pohl tatkräftigst unterstützt.

 

 

Gelesen 1957 mal Letzte Änderung am 28. 11. 2016
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok