27. 02. 2017

Certamen Latinum Graecumque MMXVII – Jugend übersetzt

Artikel verfasst von  Stefanie Pirker und Karoline Vidoni-Saringer

Die besten „Lateiner“ und „Griechen“ aus 20 Kärntner Gymnasien treffen sich alljährlich zum Landesübersetzungswettbewerb. Die diesjährige Lateinolympiade stand ganz unter dem Motto „DICTA – FACTA – LEGENDA“. Heuer hatte unsere Schule – das Peraugymnasium – die große Ehre den Wettbewerb auszurichten. Am Morgen des 27. Februar trafen die 86 TeilnehmerInnen ein und wurden in die Klausuren geführt.

Insgesamt fanden 4 unterschiedliche Übersetzungswettbewerbe statt:

  1. Griechisch
  2. Latein Langform
  3. Latein Kurzform 8. Klasse
  4. Latein Kurzform 7. Klasse

Folgende SchülerInnen konnten die jeweils ersten 3 Ränge der genannten Bewerbe für sich entscheiden:

Griechisch

Platz 1: Alina PINKELNIG, BG Tanzenberg

Platz 2: Peter BALINT, BG Tanzenberg

Platz 3: Lara BERGER, BG Tanzenberg

Latein Langform

Platz 1: Sophie MERTLITSCH, BG Tanzenberg

Platz 2: Maximilian MAYRHOFER-SCHMID, BG Tanzenberg

Platz 3: Isabella WIESER, Europagymnasium Klagenfurt

Latein Kurzform 8. Klasse

Platz 1: Marco SILAN, Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt

Platz 2: Melanie KRAL, Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt

Platz 3: Franziska WARUM, BG Porcia Spittal

Latein Kurzform 7. Klasse

Platz 1: Hannah STRÄUßNIGG, BG|BRG Villach St. Martin

Platz 2: Laurenz KOHLBACH, Stiftsgymnasium St. Paul

Platz 3: Isabel EGGELER, BG Porcia Spittal

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen ganz herzlich!

 

Gelesen 5645 mal Letzte Änderung am 18. 08. 2017