Sonstiges
25. 04. 2018

Redewettbewerb 2018

Artikel verfasst von  Matteo Paumgarten & Johannes Schmucker

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt das Peraugymnasium auf den Landesentscheid des diesjährigen Jugendredewettbewerbs zurück, der am 20. April im Klagenfurter ORF-Theater über die Bühne ging. Unter den Teilnehmern, die sich zuvor bereits bei den Bezirksentscheidungen durchgesetzt hatten, waren auch Laurenz Hajek und Christoph Jelly (beide 7A), die von ihrer Klasse und den Begleitprofessorinnen Irmgard Altenhuber und Sandra Rabitsch tatkräftig unterstützt wurden. Erstgenannter konnte sich mit seiner Rede „Jugend von heute - Zukunft oder Bedrohung?“ in der Kategorie „klassische Rede“ aufgrund einer äußerst knappen Entscheidung nicht durchsetzen und musste sich mit dem 2. Platz begnügen. Christoph gelang mit seiner Spontanrede über das Ausländerwahlrecht der Sieg und die damit verbundene Qualifikation für den Bundesredewettbewerb. Wir als Klasse möchten uns für die Möglichkeit, so einem Wettbewerb einmal beiwohnen zu können, bedanken und wir gratulieren allen Teilnehmern!

 

Gelesen 1044 mal Letzte Änderung am 01. 09. 2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok