Home

Anmeldung - Login

Login
12. 11. 2017

Mali Losinj 2017 - Marinbiologische Exkursion der 6A- und 6B-Klasse

Artikel verfasst von  Schülerinnen der 6AB

Die Vorfreude war groß und endlich war es dann soweit: Hochmotivierte und mit Koffern und Rucksäcken bepackte Jugendliche konnten es 7 Stunden lang nicht abwarten, endlich ihre heißen Bikinifiguren der ganzen Welt zu zeigen. Aber dann waren wir da, in Mali Losinj. Und Freude kam auf: Quartiere perfekt!

Nach tiefem Schlaf machten wir uns am nächsten Morgen mit Maßband, Keschern und Einmachgläsern auf die Suche nach den unbekannten Küstenbewohnern. Christian und Mario brachten uns nicht nur die Felsenküste näher, sondern schulten uns auch im Schnorcheln. Nach einem langen Tag gab es Hüttenzauber und am Morgen danach: 1 – 2 – 3 zum Frühstück gab es Spiegelei. Danach stürzten wir uns mit Fangbehältern und Stereolupen auf das Algenphytal und die vagile Fauna. Am Abend ging es in die Stadt. Aber geschlossene Geschäfte und verlassene Gassen drängten uns zum raschen Rückzug.

Nach einem flotten Mittwoch mit Seegras und sessilen Lebewesen der Unterwasserwelt erwartete uns donnerstags ein ganztägiger Schiffsausflug: Schnorcheln in der Grotte, Delfine beobachten und Eis essen in Veli Losinj bescherten uns einen wundervollen Tag samt romantischem Sonnenuntergang. Am Schlusstag gab´s Plankton und am Nachmittag durften wir bei hohem Wellengang zahlreichen Fischen ins Auge blicken.

Zuletzt der Hammer: Am Samstag Tagwache um 04.00 Uhr (sic!!!). Die Fähre legte um 06.00 Uhr ab und irgendwie müssen wir dann wohl nach Hause gekommen sein, aber keiner weiß …………

Für die 6A/B Klassen: Christina, Laura, Medea, Medina, Nadine, Nicole, Sophia und Tabea

Gelesen 584 mal Letzte Änderung am 12. 11. 2017

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok