Home

Anmeldung - Login

Login
06. 07. 2018

Unter Murmeltieren – Eine Wanderung zum Wolayersee

Artikel verfasst von  Sandro, Jakob, Felix (7D)

„Jausnen!“, tönte es am Montag, den 2. Juli 2018 durchs Kötschach-Mauthener Bergland. Wer das wohl war? Natürlich die 7D auf ihrem vierstündigen Trip zur Wolayerseehütte auf 1960 Meter Seehöhe. Von der Plöckenpassstraße trabten wir noch voller Tatendrang in Richtung Valentintörl. Die Murmeltiere pfiffen uns jedoch aus und noch bevor wir die Hälfte des Weges hinter uns gebracht hatten, hatten sie uns so weit entmutigt, dass wir das erste Mal jausnen mussten. Einige Höhenmeter später erreichten wir das Valentintörl, wo Nebel und Wind uns aufbrausend beflügelten. Nach einer weiteren Jausenpause dackelten und rutschten wir über die Schneefelder hinunter zum langersehnten Ziel: dem kalten Wolayersee, der uns in seine nebligen Arme schloss. „Seids ihr de vom Perau?“, jaulte der urige Hüttenwirt unserer Wanderlegion schon entgegen und wir waren erfreut, endlich in der warmen Hütte zu verweilen. Schnell ab in die Zimmer und geduscht, und flotter als gedacht jausneten wir herzhaftestes Kalbsgulasch oder wahlweise italienische Teigwaren mit Sauce in unsere jausenverwöhnten Mägen hinein. Als der Wirt fragte: „Schmeckt’s enk?“, konnten wir nur mit einem zufriedenen „Ja“ antworten. Nach dem Essen ließen einige von uns den Tag mit einem Bad im See oder einer Nachtwanderung ausklingen. Auch das Heliwrack des Bundeheeres wurde von uns inspiziert. Als das Frühstück bereitstand, suchten wir, geleitet von unseren Nasen, das Buffet auf. Vor Kraft strotzend traten wir den steinigen Rückweg an und wurden mit herrlichen Panoramen verwöhnt. Nach drei Stunden kamen wir erneut ausgelaugt bei der Unteren Valentinalm an, wo uns ein kühlender, verdienter Trank vom Durst erlöste. Doch die Durststrecke war noch nicht ganz vorbei: Im "unklimatisierten" Bus schwitzten wir zu unserer Lieblingsschule zurück. Ein toller Ausflug, super Leute, kamote Partie – Vielen Dank an alle Beteiligten!

Seibt (Sandro, Jakob, Felix), 7D

Gelesen 70 mal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok