Home

Anmeldung - Login

Login
20. 03. 2019

Metamorphosen 2019 – Alte Geschichten … neu erlebt

Artikel verfasst von  Kerstin Schöttl

Metamorphosen AvisoWas könnte Pyramus und Thisbe heute trennen? Wie sähe der Höhenflug des Ikarus wohl aus? Und ist nicht die Welt 2019 im Grunde voller Narzissten?

In den Metamorphosen – alte Geschichten neu erlebt treffen wir auf Dr. Dr. Othilde Vid, deren ursprüngliche Freude über ihre neue Selbsthilfegruppe (Titel: 2000 Jahre sind genug!) sich schon bald in Grenzen hält: eine Ehe kitten, in der schon viel zu oft betrogen wurde. Einen Menschen trösten, der sich selbst nur mehr als Widerhall empfindet. Einem Mann erklären, dass er vielleicht doch das eine oder andere Problem mitverschuldet haben könnte. Frau Doktor O. Vid ist gebildet und einfallsreich, aber kann sie den Problemen Herr werden?

Die bekanntesten Figuren aus Ovids bekanntem Versepos Metamorphosen zeitgemäß interpretiert und in völlig anderen Kontext gesetzt: ein Stück von perau kreativ zum Nachdenken und mitunter auch zum Lachen.

“Nuda per lusus pectora nostra patent”, sagte Ovid: Im Spiel liegt unser Herz offen da.

In diesem Sinne laden wir herzlich zu unserer Premiere am 15. Mai um 19.30 in den Paul Watzlawick Begegnungsraum ein. Weitere Abendvorstellungen: 17.Mai, 20. Mai, jeweils 19.30. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Reservierungen bitte unter 0677/61717827

Karten für Schülervorstellungen (vormittags) nach telefonischer Vereinbarung.

 

Trailer:



Gelesen 232 mal Letzte Änderung am 21. 03. 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok