Home

Anmeldung - Login

Login
06. 05. 2019

Unsere Exkursion nach Virunum

Artikel verfasst von  Mavie Michelitsch

„Carpiamus diem! Nützen wir den Tag!“ - So oder ähnlich lautete das Motto unserer Latein-Truppe der 6. Klassen, als wir uns trotz des Regens am 30. April zur Abfahrt bereit machten. Denn wie sagte bereits Vergil: „Quo nos fata trahunt retrahuntque, sequamur. - Man muss es nehmen, wie es kommt.“ 
Das Ziel unserer Exkursion: Virunum- eine römische Stadt der Antike. Direkt hier bei uns in Kärnten auf dem Magdalensberg!
Obwohl eine felis parva (junge Katze) der Führerin immer wieder die Show zu stellen drohte, erfuhren wir beim Rundgang durch die Ruinen der Stadt und bei der Besichtigung des Amphitheaters am Osthang eine Menge über das Leben und Wirken der Römer. 
Schließlich schafften wir es sogar noch, unsere Begleit- und Lateinprofessorinnen (Frau Prof. Vidoni und Frau Prof. Prasser) mit Stolz zu erfüllen. Gelang es uns doch tatsächlich nach fast zwei Jahren Latein, den Namen Virunum ins Deutsche zu übersetzen. 
Und so kamen wir alle (Lehrer wie Schüler) zwar durchnässt aber mit viel neuem Wissen in der Tasche - und natürlich hochmotiviert für die nächste Schularbeit - kurz nach Mittag zur Schule zurück.

Gelesen 233 mal Letzte Änderung am 22. 08. 2019
Mehr in dieser Kategorie: « Certamen 2019
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok