HOME

Anmeldung - Login

Login
19. 02. 2020

Goldene Stunden zur Premiere

Artikel verfasst von  Lisa Macher

Am 18.2.2020 fand zum ersten Mal in der Geschichte der Alpenarena auch ein Schulwettkampf im Winter-Orientierungslauf statt, dessen Austragung Bernhard Lieber vom Heeressportverein Villach zu verdanken ist.

Trotz milder und frühlingshafter Temperaturen, durch die sich der Schnee förmlich in „Gatsch“ umwandelte, konnten 4 Schülerinnen unserer Schule ihr Können auf Langlaufski in Verbindung mit einem großartigen Orientierungssinn unter Beweis stellen und tolle Platzierungen erreichen. Paulina Prasser (2F) ergatterte in der Kategorie D3 mit einer flotten und durchdachten Lauflinie die Goldmedaille, knapp gefolgt von Valentina Prosen (2F) und Selina Bugelnig (5C), die sich erst kurz vor dem Ziel der Siegerin geschlagen gaben. Marie Romauch (5C), die von den herausfordernden und gefürchteten Anstiegen der Alpenarena nicht genug bekommen konnte, meisterte zum Schluss noch eine Ehrenrunde über 50 Höhenmeter, die sogar die Besten der Besten dieses Rennens nur mit Krämpfen in den Waden zu absolvieren schafften.

Ich gratuliere ganz herzlich allen vier Läuferinnen unserer Schule zu ihren nennenswerten Leistungen bei diesem Wettkampf, bedanke mich bei Frau Prof. Strauss für ihre tatkräftige Unterstützung, und blicke mit großer Vorfreude auf die kommenden OL-Bewerbe im Frühjahr 2020.

 

Gelesen 361 mal

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok