Geschichte der Schule

BG/BRG Peraustraße

Beitragsseiten


Woher kommt der Name "Perau"?


Unser Schulgebäude steht nahe dem Stadtzentrum in der Peraustraße, die diesen Namen trägt, weil sie zur Perau führt. Die Perau ist ein Stadtteil von Villach, früher war sie ein Dorf an der Drau südöstlich der Stadtsiedlung gelegen. Der Name stammt vom slowenischen Wort perav(a) ("morsch") ab und soll wohl einen Wald mit morschen Bäumen bezeichnen. Das erste schriftliche Zeugnis mit der Bezeichnung Perowe stammt aus dem Jahre 1212.

(Nach Kranzmayer, Ortsnamenbuch von Kärnten, 1958, Hrsg.: Verlag des Geschichtsvereines für Kärnten)

Schulgeschichte

Die hier aufrufbaren Seiten wurden von Prof. Hans Strobl nach Berichten angefertigt, die Prof. Johannes Buchacher unter Mitarbeit von Prof. Dr. Herwig Leipold anlässlich des 125-jährigen Bestehens der Schule im Jahre 1994 in der Schrift 125 JAHRE GYMNASIUM PERAU - ZUR GESCHICHTE DER SCHULE zusammengestellt hat. Die Aktualisierungen bis zur Gegenwart werden von Prof. Buchacher und Prof. Ewald Guntsche vorgenommen. Als Informationsquellen dienen die regelmäßig erscheinenden Jahresberichte der Schule.

Die Redaktion ist dankbar für Hinweise auf notwendige Korrekturen oder Ergänzungen und bittet im Anlassfall um Kontaktaufnahme per Mail.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!