29. 03. 2023

ReUse

Artikel verfasst von 

ReUsed


Gepflegte Mode, kaum getragen, aktuell. Basic Wear um wenig Geld. Designer-Schnäppchen für Modebewusste in der Italiener Straße.


Am Mittwoch, den 29. März, konnten wir einen Einblick in die Arbeit der SBK (Soziale Betriebe Kärnten GMBH) gewinnen. Ein Katzensprung von unserem Gymnasium entfernt, werden die im Bezirk Villach in SBK-Containern gesammelten Altkleider sortiert und gleich nebenan im „second soul shop“ güstig zum Verkauf angeboten. An nicht wenigen der Kleidungsstücke hängt sogar noch das Original-Verkaufs-Etikett. Über 1000 Tonnen Altkleider pro Jahr werden an den Standorten Villach und Klagenfurt sortiert und wenn möglich wieder verkauft. Was in Kärnten nicht an die Frau/den Mann gebracht werden kann, wird an einen Abnehmer in Deutschland weitergegeben, der garantiert, dass nichts nach Afrika verschifft wird. Es könnte aber sein, dass deine entsorgte Kleidung ein zweites Leben als Verkleidung in einem Auto, Füllstoff bei Dämmmaterialien oder Lärmschutzwänden genießt.
Gesammelt wird Bekleidung aller Art, Lederwaren, Schuhe und Taschen, Haushaltswäsche usw. – WICHTIG ist aber, dass nur SAUBERE und EINWANDFREIE Kleidung, in Säcke verpackt, in die Container gelangt.

Außerdem wird von der SBK  „Das Radl“ betrieben. Mit wieder eingegliederten Langzeiterwerbslosen werden hier Räder aller Art und Baujahre REPARIERT - und darauf wird großer Wert gelegt, denn es werden nicht einfach  nur alte Teile ausgebaut und durch neue ersetzt. Außerdem werden gebrauchte Räder zum Verkauf angeboten, und natürlich ein Fahrradcheck….

Vom heutigen Tag bleibt uns hoffentlich lange in Erinnerung, dass wir bewusster unsere Kleidung auswählen, vor allem, was Material und Menge betrifft und – dass es Shops gibt, bei denen es ich lohnt, als erstes vorbeizuschauen …

 

 

 

 

 

 

 

Gelesen 814 mal Letzte Änderung am 06. 07. 2023